Ceramica de Gomera –
Erdiger Ton und Holz


Ihre Kursleiterin


Andrea Leutz

Andrea Leutz, seit 1989 Keramikmeisterin, sammelte als Wanderkeramikerin in Deutschland, der Schweiz, in Österreich, Italien, England und Holland vielfältige Erfahrungen. Zwischen 1992 und 2009 betrieb sie zunächst in Kandern, später in Lörrach ihre Werkstatt Kalida Keramik. Gerne gibt sie als Kursleiterin im Lehmhuus ihre umfangreiche Erfahrung und ihr Wissen an Keramikfreunde weiter.

Kursinhalt






Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene
(max. 6 Personen)

In diesem Kurs bringt Ihnen Andrea Leutz die archaische Aufbautechnik näher, mit welcher auf La Gomera irdene Gefässe geformt werden. Bei dieser Technik, mit der Hand gefertigt und mit Holz bearbeitet, ergeben sich wunderbare ursprüngliche bauchige Formen. Die Formgebung erinnert an die Pueblo-Keramik von Maria Martinez. Über Jahrhunderte wurde diese Art der Herstellung kultiviert.

Der erdige, fette Ton lässt sich gut polieren und eignet sich für alle alternativen Brenntechniken. Ein Kurs, in dem mit Händen und wenigen Hilfsmitteln Gefässe von persönlicher Aussagekraft entstehen. Diese Technik eignet sich auch für die Arbeit an Schulen und in anderen pädagogischen Bereichen. Der Ton und die archaische Aufbautechnik, ermöglichen ein durch die Sinne geführte Formgestaltung auch für grössere Formen.

Ein Kurs, geeignet für alle Keramikbegeisterte, Lehrer und Therapeuten, die gerne das archaische Aufbauen und Formen von Gefässen erlernen möchten.

Im Preis inbegriffen: Material, Ton, Brennen der Arbeiten.

Daten und Preise

Kurs-
Nummer

Inhalt

Kursdauer

Datum

Preis
CHF

Kurs
Sprache


18106


Archaische Aufbautechnik
Samstag/Sonntag 9.30 - ca. 17.00 h


2 Tage


30. Juni/1. Juli
2018


350.-
inkl. Material


Deutsch

Direkter Link: Kurse nach Thema