East meets West


Ihr Kursleiter


Kiho Kang

Kiho Kang studierte von 1999 bis 2006 an der Kookmin Universität in Seoul mit dem Abschluss als BFA und von 2007 bis 2010 macht er dort noch seinen MFA. Von 2011 bis 2014, Studium am Institut für Künstlerische Keramik und Glas der Hochschule Koblenz in Höhr-Grenzhausen. Das Studienjahr 2011 führte ihn an die Kunstuniversität in Linz. Inzwischen hat er auch seinen deutschen MFA mit Bravour abgelegt. Während seines künstlerischen Lebens in Deutschland erhielt Kiho Kang zahlreiche Preise wie Frechener Keramikpreis 2012, Richard Bampi Preis 2013, Justus Brinckmann Preis 2013, Bayerischer Staats Preis 2012 und 2014, den Diessener Preis 2015, sowie Belobigungen und Stipendien.

Kursinhalt






Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene
(max. 8 Personen)

EAST MEETS WEST
Einfach aber variationsreich, so könnte man das Aufbauen von Gefässformen mit der Wulsttechnik bezeichnen. Fast jeder, der mit Keramik arbeitet, hat sie schon mal ausprobiert. Der Koreaner Kiho Kang zeigt in diesem Kurs die Aufbautechnik mit dem ihm eignen, modernen Stil. Die haptische Qualität und Leichtigkeit seiner Gefässe wird für die Kursteilnehmer, die gerne mit der Hand aufbauen, Inspiration zur Verfeinerung der eignen Arbeiten sein. Ein Ziel des Kurses ist die Herstellung eines Teegeschirrs, aber auch andere Gefässe sind möglich.

Während des Kurses wird auch die koreanische Zubereitung des Matcha Tees gezeigt.

Im Preis inbegriffen: Material, Ton, Rohbrennen der Arbeiten.

Daten und Preise

Kurs-
Nummer

Inhalt

Kursdauer

Datum

Preis
CHF

Kurs
Sprache


234


East meets West
Fr. bis So. 9.30- 17.00 Uhr


3 Tage

Neues Datum!
6.-8. Juli
2018


600.-
inkl. Material


Deutsch


242


East meets West
Fr. bis So. 9.30- 17.00 Uhr


3 Tage


14.-16. Sept.
2018


600.-
inkl. Material


Deutsch

Direkter Link: Kurse nach Thema