Bewegung durch die Kugel


Ihre Kursleiterin


Sabine Classen

Sabine Classen studierte Design an der Fachhochschule für Gestaltung Pforzheim, Figürliche Plastik, Dreh- und Aufbaukeramik an der Freien Kunstakademie Nürtingen, Freie Kunst mit Schwerpunkt Keramik bei Prof. R. Busz und Vera Vehring an der Universität Kassel. Die Documenta Kassel bildete in der Begegnung mit zeitgenössischen Künstlern Reibungsfläche und Nährboden zugleich. Ein längerer Aufenthalt in Japan gaben Einblicke in asiatische Kultur. Nun ermöglichen ihr Jahrzehnte langes Forschen, eigene reiche künstlerische Erfahrung und internationale Erfolge den eigenen Wissensschatz weiterzugeben.

Kursinhalt





Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene
(max. 8 Personen)

Lemniskatische Bewegungen durchdringen die Kugel. Diese Bewegungen verbinden oben und unten, rechts und links, bringen innen und aussen in Kontakt. Die Mitte bleibt dabei offen und frei. In individuell geführten Übungen im plastischen Gestalten entwerfen wir zunächst kleine Modelle mit verschiedenen Formen zum Thema. Das schönste Ergebnis entwickeln wir im nächsten Schritt weiter zu unserer persönlichen Skulptur. Die Einheit und Ruhe der Kugel verknüpft sich mit der unendlichen Bewegung der Spirale. Die Durchdringung beider Formen führt zu einer interessanten, ausgewogen kraftvollen Einheit. Wir gestalten diese aussergewöhnlich schöne, zugleich dynamisch und harmonisch wirkende Skulptur in der Größe von ca. 25 cm - 30 cm.

Voraussetzung für den Kurs: Kenntnisse im Arbeiten mit Ton

Im Preis inbegriffen: Material, Ton, Rohbrand oder Einbrandverfahren der Arbeiten.

Daten und Preise

Kurs-
Nummer

Inhalt

Kursdauer

Datum

Preis
CHF

Kurs
Sprache


19201 neu


Bewegung durch die Kugel
Freitag bis Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr


3 Tage


19./20./21. Juli
2019


500.-
inkl. Material


Deutsch

Direkter Link: Kurse nach Thema