Die keramische Tierplastik


Ihr Kursleiter


Andreas Hinder

Andreas Hinder geb. 1964 in Gladenbach, Hessen. Ausbildung zum Keramiker in Höhr-Grenzhausen, Gesellenjahre im In- und Ausland, Gestalter im Handwerk an der Werkakademie der HWK-Kassel, Ausbildung zum staatl. geprüften Keramikgestalter an der Fachschule für Keramikgestaltung in Höhr-Grenzhausen. Seit 1994 eigenes Atelier in Höhr- Grenzhausen. Seit 1994 fertigt er hauptberuflich keramische (Tier-) Plastiken in seiner Werkstatt. Diese werden, aus grob schamottiertem Steinzeugton, frei aufgebaut, mit vielfältigen Oberflächenstrukturen versehen und anschliessend mit Porzellanengobe bemalt. So entstehen Klein- und Grossplastiken für den Innenbereich oder frostsichere Skulpturen für den Aussenbereich.

Kursinhalt





Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene
(max. 10 Personen)

Andreas Hinder zeigt ihnen seine eigene Art Tierfiguren zu modellieren und eine spezielle Technik für die Oberflächengestaltung. Die Tiere wirken lebendig, frech, humorvoll, witzig, es sind keine realistischen Nachbildungen der Natur, eher „Strassenkreuzer“ aller Gattungen der Tierdarstellung. Von Mythen und Fabeln alter Kulturen ebenso beeinflusst, wie von Bildern
der Kunstgeschichte oder Ikonen neuzeitlicher Comicsprache.

Andreas Hinder zeigt Ihnen Tipps und Kniffe zum leichten Aufbauen einer Figur, einer abstrakten Plastik oder eines Reliefs. Immer wichtig ist die Suche nach der sinnvollen Form und deren Oberflächengestaltung. Skizzen oder kleine Modelle zum eigenen Gestaltungsvorhaben können gerne mitgebracht werden. Ziel ist es, jeden Teilnehmer bei der Realisation seiner Arbeit zu unterstützen. Andreas Hinder ermutigt die Kursteilnehmer, sich nicht zu stark an dem Repertoire seiner Werkstatt zu orientieren, sondern den eigenen Ideen mehr zu vertrauen, es besteht ja die Möglichkeit, Themen seiner Tierwelt wie „Rabe“, “Katze“ oder “Frosch“, … ganz anders zu interpretieren und dabei spannendes Neuland zu betreten. Interessant können auch Variationen eines Themas sein, wie etwa verschiedene Haltungen einer Katze. Die Arbeiten werden rohgebrannt oder
im Ein-Brandverfahren auf Steinzeugtemperatur gebrannt.

Daten und Preise

Kurs-
Nummer

Inhalt

Kursdauer

Datum

Preis
CHF

Kurs
Sprache


141


Die keramische Tierplastik
Freitag 10. November 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag 11. November 9.30 - 18.00 Uhr
Sonntag 12. November 9.30 - 16.00 Uhr


3 Tage


10.-12. Nov.
2017


600.-
inkl. Material


Deutsch

Direkter Link: Kurse nach Thema