Ein Brennofen für das faszinierende Töpferhandwerk

Botz Glasuren

Telefonischer Kontakt

Rufen Sie einfach bei uns an!

Bei Fragen und Anliegen sind wir gern persönlich für Sie da. Unsere kompetenten Mitarbeiter geben Ihnen weitere Informationen zu unserem Service. Kontaktieren Sie uns ganz ungeniert zu unseren Öffnungszeiten. Wir freuen uns auf Sie und helfen Ihnen gern weiter.

Machen Sie sich ein Bild von uns!

Über uns

Team

Seit über 35 Jahren sind wir für Sie da - und Sie für uns. Unter Partnerschaft verstehen wir, dass beide Partner zufrieden sind, und so soll es auch bleiben!

Sehen Sie sich unsere Angebote an!

Unsere Kurse

Kurse

Entdecken Sie auf unserer Webseite ein vielfältiges Angebot an Kursen. Sie sind für Gross und Klein geeignet. Buchen Sie noch heute auf unserer Webseite.

Profitieren Sie von uns!

Unser Service

Service

Besuchen Sie unsere Webseite, erfahren Sie mehr von unserem Service und profitieren Sie von unseren Angeboten. Wir freuen uns auf Sie.

Brennofen: Welches Modell passt am besten zu Ihnen?

Sie sind vom Töpferhandwerk genauso fasziniert wie wir und überlegen, sich einen Brennofen anzuschaffen? Wenn Sie eine professionell eingerichtete Werkstatt zur Verfügung haben, spricht nichts dagegen, einen Brennofen Zuhause aufzustellen. Diesen sollten Sie immer von einem Fachmann wie der LEHMHUUS AG kaufen. Der nachstehende Beitrag erklärt, worauf Sie beim Kauf achten sollten und welches Modell am besten passt.

Der Brennofen richtet sich nach der Art des Brennmaterials

Der Brennofen richtet sich nach der Art des Brennmaterials Welcher Brennofen am besten zu Ihren Anforderungen passt, hängt von der Art des Brennmaterials und dem Glasurüberzug ab. Steinzeug, Steingut und Porzellan weisen unterschiedliche Brenntemperaturen auf. Daher benötigt der im Brennofen befindliche Ton auch unterschiedliche Brennpunkte. Ferner sollte das ausgesuchte Modell die Zieltemperatur nicht nur erreichen, sondern diese auch überschreiten, da sich die Leistungsfähigkeit mit der Zeit reduzieren wird. Mit der Zeit nimmt die Fähigkeit, hohe Temperaturen zu halten, ab. Daher sollte die Wunschtemperatur um 100 bis 150°C überschritten werden.

Die passende Grösseneinheit für Ihren Brennofen

Die Grösse des Brennofens hängt von dem Platzangebot und der Anzahl der zu brennenden Gegenstände ab. Für Anfänger und kleine Teile eignet sich ein Brennofen mit 40 Litern Füllvolumen. Die mittlere Grösseneinheit mit 100 Litern Füllvolumen eignet sich für alle Kunsthandwerker, die regelmässig grössere Brennstücke verarbeiten. Wenn Sie eine grössere Werkstatt zur Verfügung haben, die Sie ausschliesslich für Ihre Töpferarbeit nutzen, eignet sich auch ein Brennofen mit 160 oder 300 Litern Füllvolumen. Einen Brennofen sollten Sie nur dann anschaffen, wenn Sie sicher sind, der Töpferei über einen langen Zeitraum treu zu bleiben, damit sich die finanzielle Investition lohnt.

Der Brennofen als Front- und Toplader

Der Brennofen ist als Front- und Toplader erhältlich. Als Frontlader wird der Ofen von vorne mit dem Brenngut bestückt, während der Toplader von oben befüllt wird. Frontlader sind in der Regel günstiger als Toplader, die jedoch einfacherer zu befüllen sind. Die meisten Brennöfen werden elektrisch betrieben. Im Gegensatz zu der Gasvariante müssen Sie für den elektrischen Brennofen keine Extragenehmigung einholen. Elektroöfen sind einfacher zu bedienen und für alle Arten von Brenngut geeignet. Elektrische Modelle erzeugen hellere Farben, während Gasöfen erdige und gedämpfte Farbtöne zum Vorschein bringen. Dieser Farbunterschied geht auf unterschiedliche Sauerstoffwerte in der Luft zurück.

Der elektrische und energiefreundliche Brennofen

Je grösser der Brennofen ist, desto mehr Energie verbraucht er. Grössere Modelle benötigen 5 KW und werden an eine Starkstromsteckdose angeschlossen. Für kleinere Modelle, die häufig in der heimischen Werkstatt eingesetzt werden, ist eine normale Haushaltssteckdose mit 230 V ausreichend. Eine zusätzliche Absicherung besteht durch einen Fehlerstromschutzschalter. Wenn Sie hinsichtlich der Elektrik und der Stromversorgung unsicher sind, sollten Sie Rücksprache mit einem Elektriker halten. Aus energetischen und Sicherheitsgründen sind Brennöfen grundsätzlich isoliert. Je stärker der Brennofen isoliert ist, desto länger bleibt die Wärme nach dem Brennvorgang erhalten, was sich positiv auf die Entwicklung der Glasur auswirkt.

Schauen Sie gerne auf der Homepage der LEHMHUUS AG vorbei. Bei uns finden Sie sicherlich den passenden Brennofen und Zubehör, die Ihre Töpferarbeit erleichtern. Wenn Sie Fragen haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung.

Rufen Sie uns an

Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung. Besprechen Sie Ihr Anliegen mit einem unserer kompetenten Mitarbeiter. Wir sind gern persönlich für Sie da.