Keramik-Brennofen: sicherer Betrieb mit guter Vorbereitung

Botz Glasuren

Telefonischer Kontakt

Rufen Sie einfach bei uns an!

Bei Fragen und Anliegen sind wir gern persönlich für Sie da. Unsere kompetenten Mitarbeiter geben Ihnen weitere Informationen zu unserem Service. Kontaktieren Sie uns ganz ungeniert zu unseren Öffnungszeiten. Wir freuen uns auf Sie und helfen Ihnen gern weiter.

Machen Sie sich ein Bild von uns!

Über uns

Team

Seit über 35 Jahren sind wir für Sie da - und Sie für uns. Unter Partnerschaft verstehen wir, dass beide Partner zufrieden sind, und so soll es auch bleiben!

Sehen Sie sich unsere Angebote an!

Unsere Kurse

Kurse

Entdecken Sie auf unserer Webseite ein vielfältiges Angebot an Kursen. Sie sind für Gross und Klein geeignet. Buchen Sie noch heute auf unserer Webseite.

Profitieren Sie von uns!

Unser Service

Service

Besuchen Sie unsere Webseite, erfahren Sie mehr von unserem Service und profitieren Sie von unseren Angeboten. Wir freuen uns auf Sie.

Keramik-Brennofen: unterschiedliche Grössen und Anschlüsse

Wenn Sie das Töpferhandwerk in Ihrer Werkstatt Zuhause ausführen möchten, brauchen Sie einen Keramik-Brennofen. Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, müssen Sie sich mit dem Thema auseinandersetzen, denn nicht jedes Modell eignet sich für jedes Tonmaterial. Die meisten Kunsthandwerker entscheiden sich für einen elektrischen Keramik-Brennofen. Im Onlineshop der LEHMHUUS AG finden Sie unterschiedliche Modelle.

Der Keramik-Brennofen ist leichter zu bedienen als die Gasvariante

Wenn Sie sich einen Keramik-Brennofen zulegen möchten, haben Sie die Wahl zwischen der elektrischen und der Gasvariante. Die elektrische Ausführung ist leichter anzuschliessen und zu bedienen und braucht keine Extragenehmigung. Der Anschluss an haushaltsübliche Starkstrom- und normale Steckdosen ist ausreichend. Welcher Anschluss der richtige ist, hängt von der Grösse und dem Energiebedarf des Ofens ab. Grössenordnungen von 40, 100, 160 und 300 Litern sind für unterschiedliche Anforderungen geeignet. Für kleine und mittlere Teile reicht ein Keramik-Brennofen mit einem Fassungsvermögen von 40 oder 100 Litern aus. Wenn Sie häufig mehrere Teile brennen, sollten Sie sich für ein grösseres Modell entscheiden.

Lassen Sie den Keramik-Brennofen von einem Fachmann anschliessen

Der Anschluss sollte von einem Fachmann durchgeführt werden. Er zeigt Ihnen den idealen Standort, schliesst den Keramik-Brennofen an und sagt Ihnen, worauf Sie sonst noch achten müssen. Obwohl Töpfern ein ungefährliches Hobby ist, haben Sie mit einem Keramik-Brennofen ein elektrisches Gerät in Ihrer Werkstatt stehen, das mit hohen Temperaturen und einer entsprechenden Hitzeentwicklung arbeitet. Kinder sind von dem Gerät fernzuhalten. Arbeiten Sie immer mit feuerfester Schutzkleidung und halten Sie Sicherheitsabstände zu Decken, Wänden und sich selbst ein. Ausreichende Belüftung ermöglicht den Abtransport von Gasen, die automatisch während des Brennvorgangs entstehen.

Keramik-Brennofen und Brennmaterial müssen zueinander passen

Wenn Sie diese Sicherheitsvorschriften beachten, können Sie sich mit Tatendrang an Ihr Töpferhandwerk begeben. Welcher Keramik-Brennofen infrage kommt, hängt auch von dem Brennmaterial ab. Viele Menschen unterschätzen das Töpferhandwerk und meinen, Ton sei ein anspruchsloses, für jede Situation geeignetes Material. Tatsächlich gibt es jedoch Tonmaterial in unterschiedlichen Zusammensetzungen. Die verschiedenen Materialien haben unterschiedliche Anforderungen an den Brennvorgang. Abhängig von dem Arbeitsmaterial bestimmt sich die Brenntemperatur. Bevor Sie einen Keramik-Brennofen kaufen, müssen Sie die Beschaffenheit Ihres Arbeitsmaterials kennen. Am besten erlernen Sie das Töpferhandwerk in einem unserer Töpferkurse. Unsere ausgebildeten Experten erklären Ihnen die unterschiedlichen Materialzusammensetzungen und können Ihnen auch gleich sagen, welcher Keramik-Brennofen am besten zu Ihnen passt.

Mit einem Keramik-Brennofen schnell die ersten Werkstücke herstellen

Mit einer guten Vorbereitung brauchen Sie keine Bedenken zu haben, einen Keramik-Brennofen in Betrieb zu nehmen. Ein vorsichtiger Umgang mit diesem Gerät ist die beste Voraussetzung für individuelle und perfekt gebrannte Ergebnisse. Töpfern ist ein kreatives Handwerk, das Unikate schafft, die Ihren Räumlichkeiten eine unverwechselbare Note verschaffen. Töpferhandwerk eignet sich jedoch auch sehr gut zum Verschenken. Ist der passende Keramik-Brennofen erst einmal angeschlossen, kann es auch schon losgehen. Schnell sind die ersten Teile gebrannt.

Bevor Sie einen Keramik-Brennofen anschaffen, sollten Sie sich gut über dieses Thema informieren. Im Onlineshop der LEHMHUUS AG finden Sie handelsübliche, leicht zu bedienende Modelle. Unser Kundendienst gibt Ihnen gerne weiterführende Informationen und freut sich auf Ihre Anfrage.

Rufen Sie uns an

Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung. Besprechen Sie Ihr Anliegen mit einem unserer kompetenten Mitarbeiter. Wir sind gern persönlich für Sie da.