24150 – Porzellan – Muster und Transparenz mit Guy Van Leemput

24150 - Porzellan - Muster und Transparenz mit Guy Van Leemput

Wann

8. Juli 2024-12. Juli 2024    
10:00-17:00

Buchungen

CHF 950,00
Jetzt buchen

Wo

LEHMHUUS Töpferschule
Neuhofweg 50 , Aesch /BL, 4147

Veranstaltungstyp

Ihr Kursleiter: Guy Van Leemput

Guy Van Leemput (1967, Herentals) studierte Mathematik und Keramik. Im September 2016 und Juli 2014 wurde er als Artist in Residence am Sanbao Ceramic Art Institute in Jingdezhen, China, eingeladen. Beim MINO International Ceramics Competition 2014 gewann sein Werk “Big Anas” den Bronze Award und -Werke von ihm befinden sich nun in der Sammlung des Museum of Modern Ceramic Art, Gifu, Japan. Guy wurde als einer der Ceramics Monthly Emerging Artists 2020 ausgewählt. Im Jahr 2021 wurde er von der Michelangelo-Stiftung als “Master Artisan” empfohlen. Im Jahr 2022 war er einer der Hauptredner beim Keramikkongress in Australien.

Bei früheren Gelegenheiten wurde seine Arbeit für Wettbewerbe und Gruppenausstellungen ausgewählt. Sowohl im eigenen Land als auch im Ausland : Kunsthandarbeitsmesse München 2017, Tree Art Museum Peking 2016, NASPA-Preis 2016, PULS 2015, ANDENNE 2015, COLLECT Saatchi-Galerie London 2014, TASTE Genf 2014, MINO 2014, Design Shanghai 2013, Peking Design Week 2013, TERRALHA 2013 (Frankreich), CERCO 2012 (Spanien), MINO 2011 (Japan).

Mehr Infos auf: www.guyvanleemput.be

Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene (max. 8 Personen)

Guy Van Leemput findet seine Inspiration in der Architektur der Natur. Nach gründlicher Studie des Materials schafft er Objekte von einer fast unwirklichen Leichtigkeit und Transparenz. In diesem äusserst spannenden Workshop lernen Sie die Grenzen des Porzellans kennen und wie Sie diese erweitern können. Die zarten, weissen Porzellanschalen entstehen Lage für Lage auf einem aufgeblasenen Luftballon. Eine zeitintensive Technik, die Fingerspitzengefühl und Geduld erfordert. Das mit Flachsfasern verstärkte Porzellan muss behutsam verarbeitet und langsam getrocknet werden. Während des Workshops erlernen wir den Umgang und die Herangehensweise dieser Technik. Auch über das Brennverfahren wird gesprochen. Um dem Prozess von Gravitation und Schmelzprozessen bei hohen Temperaturen entgegenzuwirken, wird eine Tragestruktur für jedes Stück benötigt. Wie man diese herstellen kann, wird während des Workshops ebenfalls erläutert und besprochen.

Zuerst lernen Sie das Material kennen und erfahren, wie Sie sehr dünne Stücke herstellen können. Guy Van Leemput wird viele Techniken zum Anbringen von Mustern demonstrieren, welche im Kurs umgesetzt werden. Jede:r Teilnehmer:in beginnt eine Schale mit einer oder mehreren der demonstrierten Techniken. Wir werden auch die Stützen anfertigen, die das Stück im Brennofen tragen werden. Nach Fertigstellung dieser ersten “Startschale” werden Sie herausgefordert, Ihre Grenzen weiter zu verschieben. Es werden neue “fortgeschrittene” Techniken gezeigt, für die wir eine Mini-Tonpresse und farbiges Porzellan verwenden werden. In diesem Workshop liegt der Schwerpunkt auf der persönlichen Anleitung jedes:r Teilnehmers:in. Die ersten im Kurs hergestellten Schalen werden direkt gebrannt und können am Kursende mit nach Hause genommen werden.

Voraussetzung für den Kurs: Kenntnisse im Arbeiten mit Ton.

Mitbringen: Arbeitskleidung, Notizmaterial.

Unterrichtssprache: Deutsch (mit Akzent), Englisch, Französich

Im Preis inbegriffen: Material, Ton, Brennen der Arbeiten.

Lesen Sie hier die Anmeldebedingungen für Kurse!

Hier finden Sie Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe.

Buchungen

Kursbuchung

CHF 950,00

Ihre Anmeldedaten

Booking Summary

1
x Standard-Ticket
CHF 950,00
Gesamtpreis
CHF 950,00